Schleifchenturnier zum Saisonabschluss am 23.09.2017

Strahlender Sonnenschein, gute Laune und 21 spielfreudige Teilnehmer-/innen beim traditionellen Schleifchenturnier am Saisonende – was will man eigentlich mehr?

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto, der Auslosung der ersten Runde und der Ausgabe der Schleifchen startete das Turnier pünktlich auf den Plätzen 1-5. Nach jedem neu ausgelostem Mixed gaben die Verlierer mehr oder weniger gern ein  Schleifchen an die Sieger ab und hofften auf die nächste Auslosung. Am Ende der 5. Runde wurde dann schnell gezählt und die Sieger ermittelt: bei den Damen setzten sich Marén Hoffmann und Jana Mesgarha mit je 4 Siegen durch; bei den Männern lagen Karl Glöckner und Klaus Otto bis zur 4. Runde mit je 4 Siegen gleichauf, ehe sich die beiden im letzten Mixed-Doppel – quasi im Endspiel – gegenüber standen, Klaus Otto noch einen Zahn zulegen konnte und als Sieger den Platz verließ. Die Siegprämie in Form einer Flasche Sekt hatten sich die drei Sieger redlich verdient.

Sinn und Zweck eines Schleifchenturniers war erreicht: viel Spaß und Gelächter, Gegner oder Mitspieler, deren Gesicht man manchmal vorher vielleicht nie gesehen hatte und deren Namen man auch nicht immer wusste. Ein besonderes „DANKE“ an die Küche mit Thomas Zorn und Oliver, die jede Pause mit selbstgebackenen Zwiebelkuchen und einem Federweißen versüßten. Allen Spieler/-innen ein herzliches Dankeschön für die Teilnahme und hoffentlich hat der Wettergott noch ein Einsehen mit Euch, damit die verschiedentlich vereinbarten Einzel auch noch gespielt werden können.

Ein paar Schnappschüsse hatte gestern bereits Dieter Buttenbender verteilt, anbei noch ein paar Aufnahmen von mir sowie die Teilnehmerliste.

Euer Rudi.

Teilnehmer Schleifchenturnier 2017 09 23